Überwachung des Arbeitsraums bei Durchlaufmaschinen (P-AXIS-00555)

P-AXIS-00555

Verfahren zur Überwachung des Arbeitsraums bei Durchlaufmaschinen auswählen.

Beschreibung

Mit diesem Parameter kann die Überwachung des Arbeitsraumes bei Bearbeitung von Werkstücken auf einem Förderband beeinflusst werden.

Bei Durchlaufmaschinen soll das Werkzeug möglichst nahe an der in P-CHAN-00374 definierten Endlagenposition bleiben, um den Arbeitsraum optimal auszunutzen. Bei einer Bewegung entgegen der Bandrichtung bremst die Steuerung das Werkzeug entsprechend, damit diese Position nicht überschritten wird.

Wenn Konturelemente entgegen der Bandrichtung mit einem höheren Vorschub als die Förderbandgeschwindigkeit durchfahren werden, muss geprüft werden, ob der Arbeitsraum entgegen der Förderbandrichtung verlassen wird. Hierzu ist eine aufwendigere Prüfung des Arbeitsraumes nötig, die mit diesem Parameter aktiviert werden kann.

Parameter

kenngr.conv_sync_optim

Datentyp

BOOLEAN

Datenbereich

0: Vereinfachtes Verfahren mit geringem Rechenzeitbedarf, es eignet sich nur, wenn die Bandgeschwindigkeit deutlich höher als der programmierte Vorschub ist.

1: Die programmierte Kontur wird auf Kollision geprüft. Bei dieser Methode fährt das Werkzeug wenn möglich bis zur gewünschten Endlagenposition.

Achstypen

T

Dimension

T: ----

 

Standardwert

0

Antriebstypen

----

Anmerkungen