Gewichtungsfaktoren für Standzeit und Standweg

Bei jedem mit dem T-Befehl angekündigten WZ-Wechsel werden automatisch die komplette Werkzeug-ID, die Standzeit und der Standweg an den WZM geschickt. Anschließend werden alle Größen genullt und mit der Standgrößenerfassung für das neu eingewechselte Werkzeug wird begonnen.

Für die Programmierung der Gewichtungsfaktoren der Standzeit und des Standweges dienen die folgenden zwei Decodervariablen (Zugriff nicht synchron zur Echtzeit):

V.TLM.TIME_FACT                                                                            (Gewichtung der Standzeit)

V.TLM.DIST_FACT                                                                            (Gewichtung des Standweges)

Die Variablen sind schreib- und lesbar. Bei Programmstart sind beide Faktoren 100%. Beide Variablen dürfen in einem NC-Satz beschrieben werden.

Bedingungen für die Erfassung: