Effektor Koordinatensystem (ECS)

Hinweis

notice

Nicht im Umfang der Standardlizenz! Die Nutzung dieser Funktionalität erfordert die Lizenzierung des Erweiterungspaketes "Transformationen".

Das Effektor-KS wird hauptsächlich zur Durchführung einer Rückzugsstrategie nach Werkzeugbruch, NC-Reset oder Programmabbruch bei Bearbeitung mit beliebig orientiertem Werkzeug verwendet. Bei der Bestimmung des ECS handelt es sich um die Umkehrung des Befehls TOOL ORI CS (Kapitel Werkzeug ausrichten (TOOL ORI CS)). Hier wird statt der Ausrichtung des Werkzeugs auf die Bearbeitungsebene eine zur Werkzeugachse senkrechte Bearbeitungsebene ermittelt.

#ECS ON                                                     Anwahl ECS                                                         (modal)

#ECS OFF                                                   Abwahl ECS                                                         (modal)

Bei Aktivierung des ECS darf kein anderes KS aktiv sein.

Das ECS wird aus den Positionen der Orientierungsachsen so bestimmt, dass dessen Z‑Achse parallel zur aktuellen Werkzeugachse ist. Die Lage der X- und Y-Achse ist hierbei unbestimmt (beliebig) und muss deshalb intern festgelegt werden. Der Nullpunkt des ECS liegt im allgemeinen Fall außerhalb der Werkzeugspitze oder der Werkzeugachse, so dass ein kollisionsfreier Rückzug des Werkzeugs nur durch relative Verfahrbewegungen entlang der Effektor Z-Achse sichergestellt werden kann.

Bearbeitung in schräger Bohrung
Abb.: Bearbeitung in schräger Bohrung

Programmierbeispiel

prg_example

Effektor Koordinatensystem (ECS)

N05 #CS ON[1.5,0,32,14.5,0,45] (Anwahl eines BKS)

N10 #TOOL ORI CS

N15 X0 Y0 Z0

N20 LL TEILEPRG        (Unterprogrammaufruf zur Konturbearbeitung)

...

(Werkzeugbruch, NC-Reset)

(Rückzugsstrategie)

N05 #ECS ON            (Bestimmung der Koordinatentransformation)

                       (entsprechend der Position der Orientierungs-)
                       (achsen)

N10 G91 G01 F200

N20 Z62                (Rückzugsbewegung entlang der WZ-, ECS-Z-Achse)

...

N400 M30