Spindelprogrammierung

Die Spindelprogrammierung erfolgt gemäß der in ISO bzw. ISO + Erweiterungen festgelegten konventionellen Standardsyntax. Dies ist insbesondere aus Kompatibilitätsgründen und wegen bestimmter Standardfunktionalitäten wie Drehen, Gewindebohren, Getriebeschalten etc. erforderlich.

Um den Anforderungen neuer Maschinenkonzepte und Fertigungstechnologien bzgl. einer flexiblen Spindelprogrammierung gerecht zu werden, besteht für jede im Kanal vorhandene Spindel zusätzlich die Möglichkeit einer achsspezifischen Programmierung.

Durch diese Syntax können in Multispindelsystemen in einem NC-Satz gleichzeitig mehrere Spindeln unabhängig voneinander angesprochen werden (P-CHAN-00082, [6]-8.8). Dabei ist zu beachten, dass immer nur eine Spindel, die s.g. „Hauptspindel“ sowohl in der Standardsyntax als auch in der spindelspezifischen Syntax programmiert werden kann.

Alle weiteren Spindeln können nur über die spindelspezifische Syntax angesprochen werden (siehe Kapitel Override (G167)).

Korrekte Verwendung von DIN-Syntax und spindelspezifischer Syntax
Abb.: Korrekte Verwendung von DIN-Syntax und spindelspezifischer Syntax

Die Definition der Spindeln und die Festlegung der Hauptspindel erfolgt über die Parametrierung von Kanalparameter [1]-3. Diese Konfiguration liegt nach dem Hochlauf der Steuerung vor. Die Hauptspindel kann im NC-Programm über einen NC-Befehl (#MAIN SPINDLE, siehe Kapitel Programmierbarer Spindeloverride (OVERRIDE)) geändert werden.

Die nachfolgende Tabelle zeigt, welche NC-Befehle im Zusammenhang mit der Spindelprogrammierung nur in der DIN-Syntax zu verwenden und welche auch innerhalb der erweiterten spindelspezifischen Syntax zulässig sind.

Übersicht der Spindelbefehle

Beschreibung

DIN-Syntax

Spindel.-spezif. Syntax

Spindel-M-Funktionen

M3, M4, M5, M19

M3, M4, M5, M19

Drehzahl

S

REV

Position

S.POS

POS

Anwenderspezifische
M/H-Funktionen

Mxx/Hxx

Mxx/Hxx

Getriebeschalten (mechanisch)

M40-M45

 

Gewindeschneiden

G33

 

Gewindebohren

G63

 

Drehen

G95, G96, G97, G196

 

C-Achse

#CAX

 

Getriebeschalten (neue Daten)

G112

 

Referenzpunktfahrt

G74

G74

Override 100%

G167

G167

Explizites Anfordern einer Spindelachse

 

CALLAX

Explizites Abgeben einer Spindelachse

 

PUTAX

Übernahme Werkzeug-Dynamikdaten

 

GET_DYNAMIC_DATA

Vorsteuerung

 

G135, G136, G137

Vorschubkopplung

 

FEED_LINK