Direkte An-/Abwahl (G239) der WRK ohne Satz

Die Anfahrbewegung bei G239 erfolgt direkt wie mit G138.

Mit Abwahl der WRK (G40) wird auf der zuletzt äquidistanten Position aufgesetzt. Ein nachfolgender Bewegungssatz zum Abbau des Werkzeugradius ist nicht erforderlich.

Achtung

attention

Wird unmittelbar nach G40 ein Kreisbogen programmiert, so führt dies zu einem Fehler, da die reale Abwahlposition und der programmierte Startpunkt des Kreises dann nicht mehr identisch sind!

In den nachfolgenden Beispielen wird die programmierte Bahn in schwarz und die äquidistante Bahn in blau dargestellt.

Programmierbeispiel

prg_example

Beispiel 1

Nachfolgend wird nach der WRK Abwahl eine Position in beiden Hauptachsen programmiert und auch so ausgegeben.

%G239_Demo1.nc

N010 G0 X0 Y0 Z0 F1000

N020 G239              (Mode der WRK )

N030 V.G.WZ_AKT.R = 10

N040 G41 G01 X30 Y20   (Anwahl der WRK )

N050 G01 X60

N060 G01 X90

N070 G01 X120

N080 G40               (Abwahl der WRK ohne Satz)

N100 G00 X150 Y0

N110 M30

Bewegungsverlauf zu G239_eine Position in beiden Hauptachsen
Abb.: Bewegungsverlauf zu G239_eine Position in beiden Hauptachsen

Programmierbeispiel

prg_example

Beispiel 2:

Hier wird nach Abwahl der WRK nur eine der Hauptachsen programmiert. Die Position der 2. Hauptachse bleibt gleich.

%G239_Demo2.nc

N010 G0 X0 Y0 Z0 F1000

N020 G239              (Mode der WRK )

N030 V.G.WZ_AKT.R = 10

N040 G41 G01 X30 Y20   (Anwahl der WRK )

N050 G01 X60

N060 G01 X90

N070 G01 X120

N080 G40                (Abwahl der WRK ohne Satz)

N090 G00 X150

N100 G00 X200

N110 M30

Bewegungsverlauf zu G239_nur eine Hauptachse programmiert
Abb.: Bewegungsverlauf zu G239_nur eine Hauptachse programmiert

Programmierbeispiel

prg_example

Beispiel 3:

Bei erneuter Anwahl der WRK unmittelbar nach G40 wird nur eine der beiden Hauptachsen programmiert.

%G239_Demo3.nc

N010 G0 X0 Y0 Z0 F1000

N020 G239              (Mode der WRK )

N030 V.G.WZ_AKT.R = 10

N040 G41 G01 X30 Y20   (Anwahl der WRK )

N050 G01 X60

N060 G01 X90

N070 G01 X120

N080 G40               (Abwahl der WRK ohne Satz)

( Keine erneute Programmierung von Y )

N090 G41 G01 X150      (Erneute Anwahl der WRK )

N100 G00 X200

N110 M30

Bewegungsverlauf zu G239_nach G40 nur eine Hauptachse programmiert
Abb.: Bewegungsverlauf zu G239_nach G40 nur eine Hauptachse programmiert

Programmierbeispiel

prg_example

Beispiel 4:

Hier wird erst im 2. Bewegungssatz nach erneuter Wiederanwahl der WRK die 2. Hauptachse programmiert.

%G239_Demo4.nc

N010 G0 X0 Y0 Z0 F1000

N020 G239              (Mode der WRK )

N030 V.G.WZ_AKT.R = 10

N040 G41 G01 X30 Y20   (Anwahl der WRK )

N050 G01 X60

N060 G01 X90

N070 G01 X120

N080 G40               (Abwahl der WRK ohne Satz)

N090 G41 G01 X150      (Erneute Anwahl der WRK )

N100 G00 X200 Y20

N110 M30

Bewegungsverlauf zu G239_Programmierung 2. Hauptachse im 2. Bewegungssatz
Abb.: Bewegungsverlauf zu G239_Programmierung 2. Hauptachse im 2. Bewegungssatz

Programmierbeispiel

prg_example

Beispiel 5:

In diesem Beispiel wird bei erneuter Wiederanwahl der WRK nach G40 die Position der 2.Hauptachse wie bei der ersten Anwahl (G41) programmiert.

%G239_Demo5.nc

N010 G0 X0 Y0 Z0 F1000

N020 G239              (Mode der WRK )

N030 V.G.WZ_AKT.R = 10

N040 G41 G01 X30 Y20   (Anwahl der WRK )

N050 G01 X60

N060 G01 X90

N070 G01 X120

N080 G40               (Abwahl der WRK ohne Satz)

N090 G41 G01 X150 Y20  (Erneute Anwahl der WRK )

N100 G00 X200

N110 G40

N120 M30

Bewegungsverlauf zu G239_Programmierung der 2. Hauptachse wie bei 1. Anwahl
Abb.: Bewegungsverlauf zu G239_Programmierung der 2. Hauptachse wie bei 1. Anwahl

Programmierbeispiel

prg_example

Beispiel 6:

Der nach der WRK Abwahl programmierte Kreisbogen kann nicht gefahren werden, weil der angegebene Mittelpunkt (M) nicht mehr zum (neuen) Start (S)- und (programmierten) Endpunkt (E) passt.

%G239_Demo_Kreis.nc

N005 G162

N010 G0 X0 Y0 Z0 F1000

N020 G239                (Mode der WRK =

N030 V.G.WZ_AKT.R = 10

N040 G41 G01 X30 Y20     (Anwahl der WRK )

N050 G01 X60

N060 G01 X90

N070 G40                 (Abwahl der WRK ohne Satz)

N080 G02 X140 Y-30 J-50  (Fehler, Kreismittelpunkt nicht korrekt)

N100 G00 X200

N110 G40

N120 M30

Bewegungsverlauf zu G239_Mittelpunkt passt nicht zu Start- und Endpunkt
Abb.: Bewegungsverlauf zu G239_Mittelpunkt passt nicht zu Start- und Endpunkt