Steuerung der Eckenbearbeitung

Abhängig von der Bearbeitungstechnologie kann es erforderlich sein, dass der Bearbeitungsprozess an spitzen Konturverläufen (Ecken) speziell gesteuert werden muss. Im Fall einer spitzen Ecke (definiert durch Winkeldifferenz zwischen zwei Konturelementen) wird der Bahngeschwindigkeitsverlauf an der Ecke abhängig von vordefinierten Parametern modifiziert. Als Konturelemente können Linear- oder Zirkularsätze programmiert werden, dabei wird nicht geprüft, ob es sich um eine Außen- oder Innenkontur handelt!

Die Funktion Eckenbearbeitung wird in der Kanalparameterliste konfiguriert und wirkt ab Programmstart. Die genaue Beschreibung der Parametrierung kann der Dokumentation [CHAN//Kapitel Einstellungen für die Eckenbearbeitung] entnommen werden.

Zusätzlich kann die Eckenbearbeitung auch im NC-Programm durch folgenden NC-Befehl an-/abgewählt und umparametriert werden.

Anwahl der Eckenbearbeitung:

#EDGE MACHINING ON [        [ ANGLE_LIMIT<expr> ] [ WAIT_TIME<expr> ]                       (modal)

                                                  [ PRE_DIST<expr> ] [ PRE_FEED<expr> ]

                                                  [ POST_DIST<expr> ] [ POST_FEED<expr> ]

                                                  [ DISABLE_FEED_ADAPTION<expr> ] ]

oder

#EDGE MACHINING ON [        [ ANGLE_LIMIT ] [ WAIT_TIME ]                                              (modal)

                                                  [ PRE_DIST ] [ PRE_FEED ]

                                                  [ POST_DIST ] [ POST_FEED ]

                                                  [ DISABLE_FEED_ADAPTION ] ]

oder

#EDGE MACHINING ON DEFAULT                                                                                          (modal)

ON

Eckenbearbeitung aktivieren

ANGLE_LIMIT<expr>

Grenzknickwinkel in [°]. Unterschreitet der Knickwinkel zwischen zwei Konturelementen diesen Grenzwinkel, so wird die spezielle Eckenbehandlung durchgeführt.

WAIT_TIME<expr>

Wartezeit in der Ecke in [s]

PRE_DIST<expr>

Abstand vor der Ecke in [mm; inch], bei dem ein PLC-Signal erzeugt wird.

PRE_FEED<expr>

Vorschub vor Ecke in [mm/min, m/min, inch/min], mit dem ab PRE_DIST bis zum Stop in der Ecke gefahren wird.

POST_DIST<expr>

Abstand nach der Ecke in [mm, inch], bei dem ein PLC-Signal erzeugt wird.

POST_FEED<expr>

Vorschub nach Ecke in [mm/min, m/min, inch/min], mit dem bis POST_DIST gefahren wird. Danach wird mit dem ursprünglich programmierten Vorschub weitergefahren.

DISABLE_FEED_
ADAPTION<expr>

Schalten der Vorschubanpassung, Bool'scher Wert:

0: Vorschubanpassung ist wirksam

1: Vorschubanpassung aus, PRE_FEED und POST_FEED wirken nicht.

DEFAULT

In Verbindung mit der Anwahl ON gelten die Defaultwerte aus der Kanalparameterliste [P-CHAN-00221 - P-CHAN-00226, P-CHAN-00300].

Werden alle oder einzelne Schlüsselworte ANGLE_LIMIT, WAIT_TIME, PRE_DIST, PRE_FEED, POST_DIST, POST_FEED oder DISABLE_FEED_ADAPTION ohne Wert programmiert, gelten die entsprechenden Defaultwerte aus der Kanalparameterliste [P-CHAN-00221 - P-CHAN-00226, P-CHAN-00300].

Der Befehl #EDGE MACHINING OFF bewirkt die Abwahl der Eckenbearbeitung. Zusammen mit der Abwahl dürfen keine weiteren Parameter angegeben werden.

Abwahl der Eckenbearbeitung:

#EDGE MACHINING OFF                                                                                                         (modal)

Konfiguration:

Für die Benutzung der Funktionalität muss in der Hochlaufliste ([STUP]) folgende Einstellung vorgenommen werden:

configuration.channel[0].path_preparation.function FCT_DEFAULT | FCT_EMF

Achtung

attention

Das Umparametrieren während aktiver Eckenbearbeitung ist zulässig. Es wird jedoch empfohlen, die Änderung erst nach Abschluss relevanter Konturelemente zu programmieren, um ein undefiniertes Verhalten der Eckenbearbeitung zu vermeiden.

Programmierbeispiel

prg_example

Steuerung der Eckenbearbeitung

%edge_machining

(Anwahl Eckenbearbeitung und Parameter mit Wert setzen)

#EDGE MACHINING ON [ANGLE_LIMIT=90 WAIT_TIME=0.2 PRE_DIST=5 PRE_FEED=800

POST_DIST=10 POST_FEED=1600]

(Anwahl Eckenbearbeitung und alle Parameter auf Default setzen)

#EDGE MACHINING ON [ANGLE_LIMIT PRE_DIST PRE_FEED POST_DIST POST_FEED

WAIT_TIME DISABLE_FEED_ADAPTION]

oder

(Anwahl Eckenbearbeitung und alle Parameter auf Default setzen)

#EDGE MACHINING ON DEFAULT

(Abwahl Eckenbearbeitung)

#EDGE MACHINING OFF