Geschwindigkeitsoptimierte Bewegungsführung durch Segmentierung

Für bestimmte Applikationen (z.B. Kinematiken, bei denen singuläre Bereiche auftreten können) kann es von Vorteil sein, die programmierte Satzaufteilung CNC-seitig zu verfeinern bzw. Kreissätze (G2/G3) durch Segmentierung in Linearsätze (G1) umzuwandeln. Zusätzlich können Kreissätze auch in Kreissegmente zerlegt werden um die Ausnutzung der Maschinendynamik zu verbessern. Dies kann durch folgenden Befehl bereichsweise im NC-Programm erreicht werden.

#SEGMENTATION [ON | OFF] [ALL] [ [ [LIN] [LENGTH<expr>] [CIR] [OPMODE<expr>]

                                                                     [PARAM<expr>] ] ]                                  (modal)

ON

Segmentierung aktivieren

OFF

Segmentierung deaktivieren

ALL

Segmentierung von Linear- und Zirkularsätzen

LIN

Segmentierung von Linearsätzen

LENGTH<expr>

Länge der entstehenden Linearsätze in [mm, inch]

CIR

Segmentierung von Zirkularsätzen

OPMODE<expr>

Modus der Kreissegmentierung:

0: Vorgabe der gewünschten Satzlänge.

1: Angabe des gewünschten Sehnenfehlers. Satzlänge wird automatisch berechnet (Default).

2: Vorgabe der gewünschten Satzlänge, Ausgabe als Kreissegmente.

 

Sehnenfehler bzw. Satzlänge werden im Schlüsselwort PARAM angegeben.

PARAM<expr>

Entweder Sehnenfehler oder Länge der entstehenden Linearsätze, je nach gewähltem OPMODE in [mm, inch]

Wird bei einer Aktivierung der Segmentierung keine Parametrierung ausser LIN und/oder CIR vorgenommen, ist folgender Grundzustand gültig:

LENGTH

1 mm

OPMODE

0

PARAM

0.1 mm

Programmierbeispiel

prg_example

Geschwindigkeitsoptimierte Bewegungsführung durch Segmentierung

Anwahl Linearsegmentierung mit Defaultparametrierung:

N20 G00 X0 Y0 Z0 F10000

N30 #SEGMENTATION ON [LIN]

N40 X3     Y25

N50 X15    Y15

N60 X23     Y12

N70 X25     Y25

N80 X30     Y35

N90 #SEGMENTATION OFF [LIN] ;Abwahl

N100 M30

Anwahl Linearsegmentierung + Parametrierung:

N20 G00 X0 Y0 Z0 F10000

N30 #SEGMENTATION ON [LIN LENGTH 0.5]

N40 X3     Y25

N50 X15    Y15

N60 X23    Y12

N70 X25    Y25

N80 X30    Y35

N90 #SEGMENTATION OFF [LIN] ;Abwahl

N100 M30

Anwahl Linear- und Zirkularsegmentierung + Parametrierung:

N30 #SEGMENTATION ON [LIN LENGTH 0.5 CIR OPMODE 1 PARAM 0.5]

N40 X3     Y25

N50 X15    Y15

N60 X23    Y12

N70 X25    Y25

N80 X30    Y35

N90 #SEGMENTATION OFF ALL ;Abwahl

N100 M30 ;Alternativ: #SEGMENTATION OFF [LIN CIR]

Kombinierte Anwahl Linear- und Zirkularsegmentierung:

N30 #SEGMENTATION ON ALL

N40 X3     Y25

N50 X15    Y15

N60 X23    Y12

N70 X25    Y25

N80 X30    Y35

N90 #SEGMENTATION OFF ALL ;Abwahl

N100 M30