Synchrones Warten auf Quittierung

Mit dem folgenden Befehl wird geprüft, ob vorhergehende #DRIVE WR SYN für eine Achse abgeschlossen sind. Der Interpolator wird angehalten, bis alle #DRIVE WR SYN im Antrieb ausgeführt wurden. Dies gilt sowohl für Bahnachsen als auch für Spindelachsen.

#DRIVE WAIT SYN [ AX<Achsname> | AXNR<expr> SWITCH_OK ]

AX<Achsname>

Name der (Antriebs-)achse

AXNR<expr>

Logische Achsnummer der (Antriebs-)achse, Positive Ganzzahl

SWITCH_OK

Prüfen, ob alle vorhergehenden #DRIVE WR SYN abgeschlossen sind.

Programmierbeispiel

prg_example

Synchrones Warten auf Quittierung

Synchrones Schreiben mit sofortigem Warten auf Quittierung:

%TOOL_AXLINK1

N05 X0 Y0 Z0

N10 #DRIVE WR SYN [AX=X MOTOR=2 PARAM_SET=4 KEY=Drehmomentgrenze VAL=400 WAIT]

N20 X100 Y50 Z30 G01 F3000

N30 X200 Y75 Z40

N65 X300 Y100

N70 X25 Y25 Z25 C25

Nxx

N80 M30

Synchrones Schreiben mit spaeterem Warten auf Quittierung:

%TOOL_AXLINK2

N05 X0 Y0 Z0

N10 #DRIVE WR SYN [AX=X MOTOR=2 PARAM_SET=4 KEY=Drehmomentgrenze VAL=400]

N20 X100 Y50 Z30 G01 F3000

N30 X200 Y75 Z40

N60 #DRIVE WAIT SYN [AX=X SWITCH_OK]

N65 X300 Y100

N70 X25 Y25 Z25 C25

Nxx

N80 M30