Synchrones Schreiben

#DRIVE WR SYN [ AX<Achsname> | AXNR<expr> [ MOTOR<expr> ] [ PARAM_SET<expr> ]

                                KEY<string> VAL<expr> [ WAIT ] ]

AX<Achsname>

Name der (Antriebs-)achse

AXNR<expr>

Logische Achsnummer der (Antriebs-)achse, Positive Ganzzahl

MOTOR<expr>

Im Antriebsverstärker zu wählende Motornummer bei Motorumschaltung; Positive Ganzzahl

PARAM_SET<expr>

Umzuschaltender Parametersatz im Antriebsverstärker;

Positive Ganzzahl

KEY<string>

Kennung der anzusprechenden Funktion gemäß [2]

VAL<expr>

Zu übertragender Wert, Negative oder positive Ganzzahl

WAIT

Anhalten der Interpolation und Warten auf erfolgreiches Schalten der Antriebsfunktion.

Ohne Angabe dieses Schlüsselwortes kann zur Prüfung des erfolgreichen Schaltens der Antriebsfunktion im weiteren Verlauf des NC-Programms ein #DRIVE WAIT SYN programmiert werden.

Achtung

attention

Für Spindeln darf während aktivem Endlosdrehen keine Motorumschaltung und keine Parametersatzumschaltung (MOTOR=<expr>, PARAM_SET=<expr>) programmiert werden.