Sichern einer aktuellen Konfiguration

#SAVE CONFIG [ [ AX ] [ AXLINK ] ]                                                                             (modal)

AX:

Sichern der momentan im Kanal vorhandenen Achskonfiguration.

AXLINK:

Sichern der momentan im Kanal angewählten Achskopplungen. Bereits zuvor gesicherte Kopplungen werden gelöscht, wenn AXLINK programmiert wird, obwohl keine Kopplungen aktiv sind.

Der Befehl #SAVE CONFIG findet üblicherweise im NC-Bearbeitungsprogramm immer nach Aktionen Verwendung, welche eine Änderung der Achskonfiguration bzw. die Aktivierung von Achskopplungen bewirken. Also z.B. nach einem Achstauschbefehl oder nach dem Befehl für die Anwahl eines Synchronbetriebes.

Während der Sicherung werden die Konfigurationsdaten vom Decoder durch den NC-Kanal an den Interpolator übermittelt und von diesem dann wieder direkt an den Decoder zurückgeschickt und dort intern gespeichert. Damit liegen die aktuellen Konfigurationsdaten bzgl. Achsen und Achskopplungen im Decoder synchron zur aktuellen Bearbeitung vor.

Programmierbeispiel

prg_example

Sichern einer aktuellen Konfiguration

%main

N10 X0 Y0 Z0

N15 #AX REQUEST [C,4,5] [B,5,6]

N20 #AX LINK [1, C=X, B=Y]

N25 #AX LINK [2, B=X]

N30 #AX LINK ON [1]

N35 #SAVE CONFIG [AX AXLINK]  Sichern der Achskonfiguration X,Y,Z,B,C

                              und der aktiven Koppelgruppe 1

N.. X.. Y.. Z..

N200 #AX LINK OFF ALL

N210 #AX RELEASE [C]

N220 #SAVE CONFIG [AX]  Sichern der neuen Achskonfiguration X,Y,Z,B.

                        Die bisherige gesicherte Achskonfiguration

                        aus Satz N35 wird überschrieben!

N.. X.. Y.. Z..

N99 M30

Hinweis

notice

Eine gesicherte Konfiguration bleibt programmübergreifend gespeichert. Sie kann nur durch nachfolgende #SAVE CONFIG – Befehle überschrieben oder durch #CLEAR CONFIG gelöscht werden!