Umbenennen einer Datei

Der Befehl #FILE RENAME dient zum Umbenennen einer bereits vorhandenen Datei. Alle Parameter müssen zwingend angegeben werden. Das Weglassen eines Parameters führt zu einer entsprechenden Fehlermeldung.

#FILE RENAME [ PATHOLD="<Dateiname>" PATHNEW="<Dateiname>" OVRMODE=<expr> ]

PATHOLD<Dateiname>

Datei, die umbenannt werden soll, mit Verzeichnisangabe. Existiert dieses Verzeichnis bzw. die Datei nicht, wird das Programm mit einer Fehlermeldung abgebrochen.

PATHNEW<Dateiname>

(Ziel)Datei, in die umbenannt werden soll, mit Verzeichnisangabe. Wird hier ein anderes Verzeichnis als das Ursprungsverzeichnis angegeben, wird die Datei mit dem neuen Namen in das Verzeichnis verschoben, sofern dieses existiert. Ist das Verzeichnis nicht vorhanden, wird eine entsprechende Fehlermeldung ausgeben.

OVRMODE<expr>

Bool’scher Wert, der angibt ob eine durch PATHNEW angegebene Datei überschrieben werden soll, wenn diese bereits vorhanden ist.

0: Datei darf nicht überschrieben werden. Ausgabe einer Fehlermeldung.

1: Bereits vorhandene Datei darf überschrieben werden.

Das Gleichheitszeichen (=) ist optional.

Hinweis

notice

Der Anwender muss in den Verzeichnissen PATHNEW und PATHOLD Schreibrechte haben, sonst führt das Umbenennen zu einem Fehler.

Achtung

attention

SCHREIBSCHUTZ:

Ein Fehler wird erzeugt, wenn die Datei, die umbenannt werden soll, schreibgeschützt ist oder die (Ziel)Datei bereits existiert und schreibgeschützt ist.

Achtung

attention

RELATIVE VERZEICHNISSE:

Ist PATHOLD relativ angegeben, wird die Datei in den Ordnern der Hochlauf/Kanalparameterliste gesucht.

Gesucht wird in der Reihenfolge Hauptprogramm - Unterprogramm - Arbeitsverzeichnis.

Ist PATHNEW relativ angegeben, so wird das Verzeichnis von PATHOLD verwendet.

Hinweis

notice

Unter TwinCAT wird zusätzlich das Standardverzeichnis für die Dateioperation verwendet. Dieses wird im System Manager eingestellt.

Programmierbeispiel

prg_example

Umbenennen einer Datei

%FileRename

N10 #FILE NAME[MSG="C:\Test.txt"] ;Datei anlegen

...

N40 #MSG SAVE["Write me into file"] ;Schreibt Text in die Datei

N60 #FILE RENAME[PATHOLD="C:\Test.txt" PATHNEW = "C:\NewName.txt" OVRMODE=1]

N70 M30