Anpassung der Bahndynamikgrenzwerte

Versionshinweis

release_note

Ab Version V2.10.1507.02 ersetzt der Befehl #VECTOR LIMIT ON/OFF... die Befehle #VECTORACC ON/OFF... und #VECTORVEL ON/OFF... .Diese sind aus Kompatibilitätsgründen weiterhin verfügbar, es wird aber empfohlen, sie in neuen NC-Programmen nicht mehr zu verwenden.

Die maximal zulässige Geschwindigkeit, Beschleunigung und Verzögerung auf der Bahn ergibt sich in Abhängigkeit von den dynamischen Kenngrößen in den achsspezifischen Parameterlisten und der programmierten Kontur.

Bestimmte Anwendungen (z.B. Hochleistungslaserschneiden, Plasmastrahlschneiden) erfordern zur Gewährleistung optimaler Bearbeitungsergebnisse die Anpassung der dynamischen Kenngrößen auf der Bahn.

Diese Bahngrenzwerte können während der dynamischen Phasen der Bearbeitung durch den nachfolgenden NC-Befehl angepasst werden. Er ermöglicht im NC-Programm die Aktivierung/ Deaktivierung von selbst definierten Grenzwerten bzw. Defaultgrenzwerten.

Zusätzlich ist es möglich, die auftretende Radialbeschleunigung in gekrümmten Konturelementen (Polynome, Kreise) zu begrenzen.

Anpassung der dynamischen Bahngrenzwerte:

#VECTOR LIMIT ON [ [ ACC<acc> ] [ DEC<dec> ] [ RADIAL_ACC<rad_acc> ] [ TRANS_ACC<trans_acc> ]

                            [ VEL<vel> ] [ FEED ] [ RAPID ] ]                                                        (modal)

oder

#VECTOR LIMIT ON [ [ ACC ] [ DEC ] [ RADIAL_ACC ] [ TRANS_ACC ] [ VEL ] [ FEED ] [ RAPID ] ]     (modal)

oder

#VECTOR LIMIT ON ALL                                                                                          (modal)

ACC<acc>

Grenzwert für die Bahnbeschleunigung in [mm/min², inch/min²] (Default). Mit P-CHAN-00351 kann die Einheit auf [mm/sec², inch/sec²] umgeschaltet werden.

DEC<dec>

Grenzwert für die Bahnverzögerung in [mm/min², inch/min²] (Default). Mit P-CHAN-00351 kann die Einheit auf [mm/sec², inch/sec²] umgeschaltet werden.

Hinweis

notice

DEC ist wirksam, wenn das angewählte Slopeprofil eine getrennte Definition von Beschleunigungs- und Verzögerungsparametern zulässt (z.B. Slopetyp TRAPEZ).

RADIAL_ACC<rad_acc>

Grenzwert für die Radialbeschleunigung in [mm/min², inch/min²] (Default). Mit P-CHAN-00351 kann die Einheit auf [mm/sec², inch/sec²] umgeschaltet werden. Die Programmierung dieses Parameters ist ab V2.11.2033.05 verfügbar.

TRANS_ACC<trans_acc>

Grenzwert für die Beschleunigung im Satzübergang in [mm/min², inch/min²] (Default). Mit P-CHAN-00351 kann die Einheit auf [mm/sec², inch/sec²] umgeschaltet werden. Die Programmierung dieses Parameters ist ab V3.1.3072.02 verfügbar.

VEL<vel>

Grenzwert für Geschwindigkeit in [mm/min, inch/min].

Werden die Schlüsselworte ACC, DEC, RADIAL_ACC und VEL ohne Grenzwert programmiert oder wird der Befehl #VECTOR LIMIT ON ALL verwendet, gelten die Defaultgrenzwerte aus der Kanalparameterliste (P-CHAN-00002, P-CHAN-00208, P-CHAN-00361, P-CHAN-00090). Für TRANS_ACC wird ein interner Grenzwert gesetzt.

Der Befehl #VECTOR LIMIT OFF ... bewirkt das Umschalten auf die Berechnung der Dynamikbegrenzung durch den Look-Ahead. Die Umschaltung kann für bestimmte oder für alle Grenzwerte programmiert werden.

FEED

Dynamikbegrenzungen wirken nur auf Vorschubsätze (G01, G02, G03).

RAPID

Dynamikbegrenzungen wirken nur auf Eilgangsätze (G00).

Sind die Schlüsselworte FEED und RAPID nicht programmiert (Default) oder beide gleichzeitig programmiert, wirken die Dynamikbegrenzungen auf alle Bewegungssätze (G00, G01, G02, G03).

Anpassung der dynamischen Bahngrenzwerte abwählen:

#VECTOR LIMIT OFF [ [ ACC ] [ DEC ] [ RADIAL_ACC ] [ VEL ] ]                                          (modal)

oder

#VECTOR LIMIT OFF ALL                                                                                                         (modal)

Hinweis

notice

Die Bahndynamikgrenzwerte werden nur verwendet, wenn sie unterhalb der im Look-Ahead gültigen Grenzwerte liegen. Sie haben keinen Einfluss auf achsspezifische Bewegungen wie z.B. Referenzpunktfahrt, Handbetrieb oder unabhängige Achsen und wirken sowohl bei G01 als auch bei G00.

Achtung

attention

Im Zusammenhang mit dem Kanalparameter P-CHAN-00097 muss der Anwender berücksichtigen, dass die Maschine abhängig vom programmierten Grenzwert bei einem Feedhold auch langsamer verzögert.

Hinweis

notice

Die Bahndynamikgrenzwerte bei G00 können auch über eine Gewichtungstabelle mit Fahrwegabhängigkeit in den Kanalparametern [1]-7 beeinflusst werden.

Programmierbeispiel

prg_example

Anpassung der Bahndynamikgrenzwerte

%vec_limit

(Dynamikgrenzwerte mit Wert setzen)

N10 #VECTOR LIMIT ON [ACC=3600000 DEC=4000000 VEL=3000 FEED]

N11 #VECTOR LIMIT ON [ACC=3600000 DEC=4000000 TRANS_ACC=3000000]

N12 #VECTOR LIMIT ON [ACC=3600000 VEL=3000 RADIAL_ACC=2000000 RAPID]

N13 #VECTOR LIMIT ON [ACC=3600000]

N14 #VECTOR LIMIT ON [DEC=4000000 VEL=3000 FEED RAPID]

N15 #VECTOR LIMIT ON [DEC=4000000]

N16 #VECTOR LIMIT ON [VEL=3000]

(Dynamikgrenzwerte auf Default setzen)

N20 #VECTOR LIMIT ON [ACC DEC RADIAL_ACC TRANS_ACC VEL RAPID]

N21 #VECTOR LIMIT ON [ACC DEC]

N22 #VECTOR LIMIT ON [ACC VEL FEED]

N23 #VECTOR LIMIT ON [ACC]

N24 #VECTOR LIMIT ON [DEC VEL FEED RAPID]

N25 #VECTOR LIMIT ON [DEC]

N26 #VECTOR LIMIT ON [VEL]

(Gemischte Belegung der Dynamikgrenzwerte)

N27 #VECTOR LIMIT ON [ACC=3600000 DEC]

N28 #VECTOR LIMIT ON [ACC VEL=3000]

(Alle Dynamikgrenzwerte auf Default setzen)

N30 #VECTOR LIMIT ON ALL

(:= #VECTOR LIMIT ON [ACC DEC RADIAL_ACC TRANS_ACC VEL FEED RAPID])

(Dynamikgrenzwerte durch LOOK_AHEAD bestimmen lassen)

N40 #VECTOR LIMIT OFF [ACC DEC VEL]

N41 #VECTOR LIMIT OFF [ACC DEC]

N42 #VECTOR LIMIT OFF [ACC VEL]

N43 #VECTOR LIMIT OFF [ACC]

N44 #VECTOR LIMIT OFF [DEC VEL]

N45 #VECTOR LIMIT OFF [DEC]

N46 #VECTOR LIMIT OFF [VEL]

(Alle Dynamikgrenzwerte durch LOOK_AHEAD bestimmen lassen)

N50 #VECTOR LIMIT OFF ALL

(:= #VECTOR LIMIT OFF [ACC DEC RADIAL_ACC TRANS_ACC VEL])

N999 M30