Istwertverschiebung

Die Anwahl der Istwertverschiebung erfolgt über:

#PSET <Achsname><expr> {<Achsname><expr>}                                                     (nicht modal)

<Achsname><expr>

Neue Istposition der Achse in [mm, inch

Die Istpositionen werden absolut programmiert. Mit diesem Befehl ist keine Verfahrbewegung verbunden.

Achsen, für die kein neuer Istwert programmiert wurde, behalten ihren aktuellen Istwert, d.h. der entsprechende Offset ändert sich für die betreffende Achse nicht.

Der #PSET-Befehl kann beliebig oft wiederholt werden.

Die vom #PSET-Befehl verursachte Verschiebung des Koordinatensystems ist nicht programmübergreifend.

Durch eine Referenzpunktfahrt (G74) wird die vom #PSET-Befehl verursachte Verschiebung des Koordinatensystems aufgehoben.