Unterdrückung von Verschiebungen

Der Befehl bewirkt in Kombination mit einem Bewegungssatz das Anfahren der programmierten Achspositionen ohne Berücksichtigung aktiver Verschiebungen.

Ohne Angabe einer bestimmten Verschiebungsart werden alle Verschiebungen im NC-Satz unterdrückt.

Versionshinweis

release_note

Ab Version V2.11.2032.07 kann zusätzlich angewählt werden, welche aktiven Verschiebungen (Nullpunkte, Bezugspunkte, PSET, Messen usw.) im NC-Satz unterdrückt werden sollen.

Verschiebungen aufgrund aktiver kinematischer und / oder kartesischer Transformationen (CS, ACS, ROTATION) werden durch den Befehl nicht unterdrückt. Zur Unterdrückung sämtlicher Arten von Verschiebungen muss dann alternativ der Befehl #MCS ON/OFF verwendet werden.

#SUPPRESS OFFSETS [ [ ZERO ADD_ZERO PSET CLAMP TOOL MEASURE MANUAL ] ]

                                           <Achsname><expr> {<Achsname><expr>} (nicht modal)

ZERO

Nullpunktverschiebungen

ADD_ZERO

Additive Nullpunktverschiebungen bzw. Bezugspunktverschiebungen

PSET

Istwertverschiebungen

CLAMP

Platzversätze

TOOL

Werkzeugversätze

MEASURE

Messverschiebungen

MANUAL

Handbetriebverschiebungen

<Achsname><expr>

Achspositionen, die ohne Verschiebungen angefahren werden sollen.

Programmierbeispiel

prg_example

Unterdrückung von Verschiebungen

%suppress_offsets

;Nullpunktverschiebungen für G54 definieren

N05 V.G.NP[1].V.X=11

N10 V.G.NP[1].V.Y=22

;Anwahl Nullpunktverschiebungen X11 Y22

N15 G54

;Anwahl und Definition additive Nullpunktverschiebungen X10 Y20

N20 G92 X10 Y20

N25 X100 Y150                                   ;Position X=121 Y=192

;Alle aktiven Verschiebungen unterdrücken    

N30 #SUPPRESS OFFSETS X50 Y100                  ;Position X=50 Y=100

;Additive Nullpunktverschiebungen unterdrücken    

N35 #SUPPRESS OFFSETS [ADD_ZERO] X50 Y100       ;Position X=61 Y=122

N40 X200 Y250                                   ;Position X=221 Y=292

N99 M30