Zusatzfunktionen

Eine vollständige Liste der Zusatzfunktionen findet sich in der Befehlsübersicht im Anhang unter Zusatzfunktionen (#..).

Zusatzfunktionen sind eine eigene Gruppe von NC-Sprachbefehlen. Sie ermöglichen die Programmierung spezifischer Erweiterungen und technologischer Verfahren, die durch die DIN/ISO-Programmierung nicht abgedeckt sind. Die Syntax für Zusatzfunktionen lautet:

#<string> <spezifische Zusatzsyntax>

#<string>

Sogenannter Klartextbefehl. Zwischen # und <string> sind keine Leerzeichen erlaubt.

<spezifische Zusatzsyntax>

Nachfolgende befehlsspezifische Syntaxelemente, die als weitere Strings direkt oder in einer Klammerung programmiert sind.

Achtung

attention

#-Befehle müssen jeweils alleine in einer NC-Zeile stehen. Auf Ausnahmen wird speziell hingewiesen!

Hinweis

notice

Wenn nicht explizit dargestellt, sind Kommas "," und Gleichheitszeichen "=" in der spezifischen Zusatzsyntax optional und dienen nur der besseren Lesbarkeit des NC-Programms.

Beispiel:

#STRING [A_WERT 10 B_WERT 20] ←→ #STRING [A_WERT=10, B_WERT=20]