Die N-Funktion

Mit dem Adressbuchstaben "N" kann die NC-Satznummer programmiert werden. Diese Nummer wird bei entsprechender Konfigurierung sowohl in die Anzeigedaten, als auch in die Fehlermeldungen eingetragen (alternativ dazu kann auch der Offsetwert im File verwendet werden).

N <expr>

Die Satznummer kann mit allgemeinen mathematischen Ausdrücken programmiert werden. Dies erlaubt insbesondere die Wertzuweisung über Parameter, z.B. über den Laufparameter in Programmschleifen. Der berechnete Zahlenwert wird intern automatisch gerundet und in eine Ganzzahl gewandelt.

Programmierbeispiel

prg_example

Die N-Funktion

N10 G01 X200 F500

N20 $FOR P1=1, 10, 1

N[P1*100] XP1

.

.

N30 $ENDFOR

Für den Programmablauf ist die Satznummer ohne Bedeutung. Sie muss daher auch nicht in aufsteigender Form verwendet werden.