Automatische Verfahrbereichsbegrenzung (P-CHAN-00268)

P-CHAN-00268

Automatische Verfahrbereichsbegrenzung bei Messfahrt

Beschreibung

Die programmierten Zielpositionen eines Messsatzes (G100) müssen innerhalb der Softwareendschalter (SWE) liegen, ansonsten wird die Messbewegung nicht gestartet bzw. ausgeführt. Bei bestimmten Messvorgängen ist die Lage der PCS Zielpositionen nicht bekannt, es soll bis zum Ansprechen des Messtasters in die programmierte Richtung gefahren werden. Über den Parameter P-CHAN-00268 kann die automatische Begrenzung der Messverfahrbewegung aktiviert werden. Wurde während der Messbewegung kein Messtastersignal erkannt, so stoppt die CNC die Bewegung vor dem SWE, eine Fehlermeldung wird ausgegeben.

Die Funktion steht bei den Messverfahren 1, 2, 3 und 4 zur Verfügung. In den Achsparametern eingestellte Messoffsetwerte P-AXIS-00114 oder P-AXIS-00467 sind nur wirksam, wenn die CNC keine Begrenzung der Messverfahrbewegung ausführt.

Parameter

meas_soft_limit_move_path

Datentyp

BOOLEAN

Datenbereich

0: Programmierte Messbewegungen mit Zielpunkt außerhalb der SWE werden nicht gestartet, es wird eine SWE Fehlermeldung ausgegeben.

1: Programmierte Messbewegungen mit Zielpunkt außerhalb der SWE werden ohne Fehlermeldung gestartet. Ist die Messung beim Erreichen des Verfahrbereichsendes (SWE) nicht ausgeführt, stoppt die CNC die Bewegung und eine Fehlermeldung wird ausgegeben.

Dimension

----

Standardwert

0

Anmerkungen

Parametrierbeispiel:

meas_soft_limit_move_path     1

Verfahrwegsbegrenzung bei Messfahrt
Abb.: Verfahrwegsbegrenzung bei Messfahrt