Sichern und Löschen von Werkzeugdaten (P-CHAN-00103)

P-CHAN-00103

Sichern und Löschen von Werkzeugdaten in einer externen Werkzeugverwaltung

Beschreibung

Im NC-Programm können Werkzeugdaten des aktuellen Werkzeuges (z.B. Verschleißparameter) über Variablenzugriff (V.G.WZ_AKT...) modifiziert werden.

Zur Sicherung werden diese Daten jeweils mit der Anwahl eines neuen Werkzeuges an die externe Werkzeugverwaltung zurückgeschrieben. Wurde in einem vorhergehenden NC-Programm ein Werkzeug programmiert, so wird bei einem Programmneustart implizit ein D0 (Werkzeugabwahl) angefordert. Bei dieser Anforderung werden gleichzeitig die Daten des letzten genutzten Werkzeugs an die Werkzeugverwaltung zurückübertragen. Somit ist sichergestellt, dass keine eventuell modifizierten Werkzeugdaten verloren gehen.

Dieses Sichern durch implizites Auslösen eines D0 bei Programmstart kann durch Setzen des Parameters auf 1 erreicht werden. Die Belegung ist nur bei Verwendung einer externen Werkzeugverwaltung sinnvoll (P-CHAN-00016).

Parameter

d_clear_to_wzv

Datentyp

BOOLEAN

Datenbereich

0/1

Dimension

----

Standardwert

0

Anmerkungen

Dieser Parameter wird nur in TwinCAT-Systemen verwendet.

Bei Reset wird kein implizites D0 ausgelöst, d.h. die Daten des letzten genutzten Werkzeugs werden erst beim nächsten Programmstart gesichert.