Synchronisationsart der H-Funktionen (P-CHAN-00027)

P-CHAN-00027

Synchronisationsart der H-Funktionen

Beschreibung

Im Array 'h_synch[i]' wird die Synchronisationsart der entsprechenden H-Funktion definiert. Dabei definiert der Feldindex 'i' die Nummer der H-Funktion. Der Wert gibt an, welche Synchronisationsart die H-Funktion besitzt, d.h. wann die Überprüfung auf das Vorliegen der SPS-Quittierung erfolgt. Eine Bewegung wird nicht ausgeführt bzw. spätestens zum Satzende hin gestoppt, wenn zum Zeitpunkt der Überprüfung keine Quittierung von der SPS eingetroffen ist. Die Synchronisationsart wird als Stringkonstante oder alternativ als hexadezimaler Wert angegeben.

Parameter

h_synch[i] mit i = 0 ... 999 (Maximale Anzahl der H-Funktionen, applikationsspezifisch)

Datentyp

STRING

Datenbereich

Siehe nachfolgende Tabelle

Dimension

----

Standardwert

NOT_VALID

Anmerkungen

Da es sich bei den H-Funktionen um Verbrauchsinformationen handelt, müssen diese von der SPS abgeholt (gelesen) werden. Dies gilt auch für die H-Funktionen vom Typ MOS, MEP_MOS und MET_MOS. Ansonsten führt dies in der CNC zu einer blockierten Schnittstelle zum HLI und in Folge zu einem unerwarteten Stopp der Bearbeitung.

 

Achtung:

Für die Synchronisationsarten mit zugehöriger zeit- oder wegbezogener Vorausgabe (MET_SVS, MET_MOS, MEP_SVS, MEP_MOS) gilt:

Wird eine dieser Synchronisationsarten nachträglich in eine geändert, die keinen Vorausgabewert erfordert, so muss P-CHAN-00107 (h_pre_outp[i]) mit 0 belegt werden. Ansonsten wird bzgl. Mikrostegen ein Lizenzfehler erzeugt, falls diese Funktion nicht lizenziert oder nicht freigeschaltet ist (siehe P-STUP-00060).

 

Bsp.

h_synch[12]         MVS_SVS     0x00000002

 

Hinweis: Aus Gründen der Abwärtskompatibilität ist auch die Programmierung einer UNS32 Variablen zulässig.

Bsp.:h_synch[12]         0x00000002

Konstante

Wert

Bedeutung

NOT_VALID

-1

Keine gültige H-Funktion

NO_SYNCH

0x00000000

Keine Ausgabe der H-Funktion an SPS

MOS

0x00000001

Ausgabe H-Funktion an SPS ohne Synchronisation.
H-Funktion muss von SPS abgeholt werden!

MVS_SVS

0x00000002

Ausgabe H-Funktion an SPS vor Bewegungssatz,
Synchronisation vor Bewegungssatz

MVS_SNS

0x00000004

Ausgabe H-Funktion an SPS vor Bewegungssatz,
Synchronisation nach Bewegungssatz

MNS_SNS

0x00000008

Ausgabe H-Funktion an SPS nach Bewegungssatz,
Synchronisation nach Bewegungssatz

MNE_SNS

0x00000020

Ausgabe H-Funktion an SPS nach (Mess-)Ereignis,
Synchronisation nach Bewegungssatz
(Nur für Option Kantenstoßen)

MEP_MOS

0x00100000

Vorausgabe H-Funktion bei angegebenem Weg, ohne Synchronisation.
H-Funktion muss von SPS abgeholt werden!

MET_MOS

0x00200000

Vorausgabe H-Funktion bei angegebener Zeit, ohne Synchronisation.
H-Funktion muss von SPS abgeholt werden!

BWD_SYNCH

0x00400000

Synchronisation H-Funktion während Rückwärtsfahrt mit MVS_SVS

FWD_SYNCH

0x00800000

Synchronisation H-Funktion während 'Simulierter Vorwärtsfahrt' mit der entsprechenden Synchronisationsart

MEP_SVS

0x01000000

Vorausgabe H-Funktion bei angegebenem Weg, Synchronisation vor nächstem Satz

MET_SVS

0x02000000

Vorausgabe H-Funktion bei angegebener Zeit, Synchronisation vor nächstem Satz

FAW_SYNCH

0x10000000

Decodierstopp (Flush and Wait): Ausgabe H-Funktion an SPS und Anhalten der Programmdecodierung am Satzende bis Programmvorlauf abgebaut ist. FAW_SYNCH kann additiv zu den anderen Synchronisationsarten gesetzt werden. H-Funktionen mit FAW_SYNCH dürfen nicht bei aktiver WRK, Polynomüberschleifen und HSC-Modus verwendet werden.

Anwendung: siehe Kapitel Beispiele- Synchronisation von M-Funktionen