Modis zum Setzen der Referenzposition (P-AXIS-00278)

P-AXIS-00278

Modis zum Setzen der Referenzposition

Beschreibung

Durch die Control-Unit MCControlBoolUnit_SetReferencePosition kann die Übernahme einer Achsposition als Referenzposition veranlasst werden. Weitere Informationen können der Dokumentation [HLI] entnommen werden.

Es gibt zwei Möglichkeiten wie die zu übernehmende Achsposition berechnet werden kann. Nach Übernahme der Referenzposition wird die Achse als referenziert betrachtet.

Das Setzen der Referenzposition erfolgt bei einer steigenden Flanke des Command-Elements der Control-Unit MCControlBoolUnit_SetReferencePosition (siehe auch [HLI]). Dabei werden die zu diesem Zeitpunkt gültigen Werte der beteiligten Achsparameter bzw. Control Units verwendet.

Parameter

kenngr.set_refpos_mode

Datentyp

STRING

Datenbereich

ABSOLUT: Die Achsposition wird auf die im AchsparameterP-AXIS-00152 definierte Position gesetzt.

OFFSET: Die neue Achsposition wird bestimmt durch Encoderposition + P-AXIS-00279.

PLC: Die Referenzposition wird auf den Wert der achsspezifischen Control-Unit MCControlSGN32-Unit_ReferencePosition gesetzt (siehe [HLI] ).

PLC_OFFSET: Die neue Achsposition wird bestimmt durch Encoderposition + Wert der achsspezifischen Control-Unit MCControlSGN32Unit_ReferencePosition (siehe [HLI]).

Achstypen

T, R, S

Dimension

T: ----

R,S: ----

Standardwert

ABSOLUT

Antriebstypen

----

Anmerkungen

Die Modi OFFSET und PLC_OFFSET sind nur sinnvoll, wenn der Encoder eine Absolutposition liefert.

Die Übernahme der Referenzposition ist nur möglich, wenn kein Programm aktiv ist. Falls bei aktivem Programm versucht wird die Referenzposition zu setzen, wird eine Fehlermeldung P-ERR-70194 ausgegeben.