Initialisierung bei Steuerungsstart (P-EXTV-00013)

P-EXTV-00013

Initialisierung der externen Variablen mit Standardwerten.

Beschreibung

Mithilfe dieses Parameters können der externen Variablen bei Steuerungsstart Initialwerte zugewiesen werden. Dieser Parameter wird von der Steuerung nur bei Steuerungsstart ausgewertet, nachdem das Speicherlayout der externen Variablen festgelegt wurde.

Hinter dem Schlüsselwort init erwartet die CNC einen NC-Programm konformen Syntaxstring mit einer Wertzuweisung einer externen Variablen (s. [PROG//13-Variablen und Variablenrechnung]). Das Schlüsselwort init darf mehrfach in der Konfigurationsdatei der externen Variable vorkommen. Die Initialanweisungen werden in der Reihenfolge, wie sie in der Konfigurationsdatei stehen, abgearbeitet.

Für die Wertzuweisung können arithmetische Operationen, String-Operationen und andere externe Variablen verwendet werden. Weitere Decodervariablen oder Anweisungen sind nicht zulässig.

Parameter

init

Datentyp

STRING

Datenbereich

NC-Programm konformer Syntaxstring mit Wertzuweisung an externe Variable

Dimension

----

Standardwert

-

Anmerkungen

Dieser Parameter ist ab den CNC-Versionen V.2.11.2027.01, V.2.11.2807.18 bzw. V3.1.3052.01 verfügbar.

Achtung

attention

Die Initialisierungswerte der externen Variablen P-EXTV-00013 werden nur beim Steuerungsstart ausgewertet. Beim Nachladen einer externen Variablenliste werden die Werte nicht übernommen!

Beispiel für die Initialisierung von ext. Variablen während dem Steuerungshochlauf:

Init      V.E.var1_real64 = 1234.5

init      V.E.var1_sgn32 = ROUND[1 + 10 / 3]

init      V.E.var1_string = “Hello“ + “ world!“

init      V.E.var2_real64 = 2.0 * V.E.var1_real64

init      V.E.arr_sgn32[0] = 1

init      V.E.arr_sgn32[1] = 2

init      V.E.vector.x = 10.0

init      V.E.vector.y = 20.0

init      V.E.vector.z = 30.0