Speichergröße

Der für die externen Variablen jedes Kanals zur Verfügung stehende Gesamtspeicher ist vor dem Hochlauf der Steuerung festzulegen.

Bei TwinCAT-Systemen erfolgt die Dimensionierung im System-Manager in der HLI Maske (CNC Task-GEO) unter der Rubrik VE.

Die Dimensionierung des V.E.-Speichers erfolgt über den Parameter P-STUP-00037 (ext_var_max) in der Hochlaufliste.

Die hierbei festgelegte Zahl bestimmt die Anzahl an 24-Byte-Blöcken, aus denen der V.E.-Speicher jedes NC-Kanals besteht. Die globalen Variablen (kanalübergreifend) verwenden einen eigenen Speicherbereich der gleichen Größe. Der reservierte V.E.-Speicher jedes Kanals und der globale Speicher müssen zwingend größer sein, als der durch das Speicherlayout belegte Speicherbereich.

Reicht der zur Verfügung stehende Speicher für die in der Liste konfigurierten externen Variablen nicht aus, erfolgt die Ausgabe der Fehlermeldung P-ERR-21519. In diesem Fall muss entweder der reservierte Speicher vergrößert werden oder die Größe und Anzahl der konfigurierten externen Variablen muss verringert werden.