Navigation

ElektroAutomation 10/2020: Best Practice - Komponentenhersteller stellt digitalen Zwilling für die VIBN zur Verfügung

Zunehmend suchen Komponentenhersteller nach Lösungen zur Bereitstellung von digitalen Abbildern ihrer realen Komponenten. Ziel ist es, dass Kunden damit ihre Automatisierungskonzepte virtuell validieren und Steuerungssysteme im Entwicklungsprozess anhand einer VIBN eingehend testen und optimieren können. Simulationswerkzeuge für die VIBN bieten mittlerweile vielfältige Schnittstellen zur Einbindung bestehender Teilmodelle bei der Modellierung eines digitalen Zwillings einer Maschine oder Anlage. In diesem Beitrag wird anhand eines Best Practice die TwinStore-Plattform vorgestellt: Zur Durchführung einer VIBN stellt die Sick AG der Kautex Maschinenbau GmbH über den TwinStore digitale Zwillinge seiner Komponenten bereit.

Lesen Sie hier den gesamten Artikel.