Navigation
"Als wichtiger Bestandteil von E-PASS (Eisenmann PLC Application Software Standard), unserem hausinternen Engineering Prozess für SPS-Software, setzen wir ISG-virtuos im Rahmen der virtuellen Inbetriebnahme zum Test unserer Anlagensoftware ein.
Thomas Kirn, Senior Manager Electrical Engineering Software, Eisenmann Anlagenbau GmbH & Co. KG

„Als wichtiger Bestandteil von E-PASS (Eisenmann PLC Application Software Standard), unserem hausinternen Engineering Prozess für SPS-Software, setzen wir ISG-virtuos im Rahmen der virtuellen Inbetriebnahme zum Test unserer Anlagensoftware ein. So entstehen in kürzester Zeit hochqualitative Kundenlösungen.“

Die einzige Antwort auf hohe Umrüstzeiten ist eine in kurzer Zeit erstellbare Anlagentechnik, für die die Variantenvielfalt und kleine Losgrößen kein Problem sind. Einsatz von ISG-virtuos zur Anlagen- /Maschinensimulation und 3D-Visualisierung in Echt
Harald Preiml, Vorstand, HEITEC AG

„Die einzige Antwort auf hohe Umrüstzeiten ist eine in kurzer Zeit erstellbare Anlagentechnik, für die die Variantenvielfalt und kleine Losgrößen kein Problem sind. Bei HEITEC setzt man auf die virtuelle Maschine und Inbetriebnahme mit dem Simulationssystem ISG virtuos, das sowohl Anlagen- und Maschinensimulation als auch 3D-Visualisierung in Echtzeit leistet.“

„Uns überzeugt das Konzept des „simulation-based engineering“ von ISG-virtuos. Dabei lassen sich bereits in der Entwicklungsphase Vorgänge parallelisieren. Auch kann die Qualität der Steuerungsprogramme, Konstruktions- und Konfigurationsdaten be
Ludwig Albrecht, Basic R&D, HOMAG Group AG

„Uns überzeugt das Konzept des „simulation-based engineering“ von ISG-virtuos. Dabei lassen sich bereits in der Entwicklungsphase Vorgänge parallelisieren. Auch kann die Qualität der Steuerungsprogramme, Konstruktions- und Konfigurationsdaten bereits vorab am virtuellen Prototyp geprüft werden. Auch dank des modularen Baukastenprinzips, mit immer wieder verwendbaren Bausteinen, sowie der zahlreichen Testfunktionen konnten wir viele unserer Prozesse – allen voran die Inbetriebnahme unserer Anlagen - entscheidend vereinfachen und beschleunigen.“

Verkürzung der Produktionsdurchlaufzeiten um bis zu 6 KWs. Vollkommen automatische Erstellung der virtuellen Maschinen. Einsatz der VM als Diskussionsportal im Unternehmen und mit Kunden. Risikolose und reproduzierbare Tests auch von Extremsituationen.
Georg P. Holzinger, General Manager R&D / CTO KraussMaffei Group China

„Mit ISG-virtuos können die Produktionsdurchlaufzeiten beim Einsatz neuer Komponenten um bis zu 6 Kalenderwochen verkürzt werden. Die Erstellung der virtuellen Maschinen erfolgt dabei vollkommen automatisch. Die virtuelle Maschine wird ferner als Diskussionsportal im Unternehmen und mit unseren Kunden genutzt, wobei auch Extremsituationen ohne Risiko und reproduzierbar wie an der realen Maschine getestet werden.“

Die Simulation neuer Maschinenkonfigurationen kann in 3 Tagen aufgebaut werden, so dass auch komplexe Automatisierungslösungen sehr flexibel projektiert und noch vor der Realisierung anhand des Simulationsmodells vollumfänglich überprüft werden.
Gerhard Krebser, Technischer Leiter, Gleason-Pfauter Maschinenfabrik GmbH

„In Unternehmen der Gleason-Pfauter Gruppe erfolgt die virtuelle Inbetriebnahme von Maschinen und Automatisierungssystemen mit ISG-virtuos. Die Simulation neuer Maschinenkonfigurationen kann in der Regel innerhalb von 3 Tagen aufgebaut werden, so dass auch komplexe Automatisierungslösungen sehr flexibel projektiert und noch vor der Realisierung anhand des Simulationsmodells vollumfänglich überprüft werden.“